Tag 10 Jakobsweg 2019

Ich bin in Frankreich eingefallen und keiner hats bemerkt 😟 Nun denn, ihr werdet euch noch wundern. Ich werde durch ganz Frankreich marschieren jawohl!

Die werden schon noch sehen was sie davon haben mich nicht gebührend empfangen zu haben! 😡 Wenigstens eine Blaskapelle hätte ich schon erwartet!

Zumindest haben sie beim ersten Hotel in dem ich residiere einen Pool gegraben. Nichts grossartiges nachdem ich schon 23 km annektiert habe. Aber ein Anfang ist es alleweil.

Leider sind dann auch noch Österreicher eingefallen. Sie sind aber harmlos und uns untertänigst ergeben. Auch Sie wollen ein Stück des Jakobsweges gehen. Es sei ihnen gnädig erlaubt beschied ich Ihnen.

Unsere heutige Residenz liegt übrigens in Mont Sion ein unbedeutendes Nest dem durch meine Anwesenheit ein wenig Glanz verliehen wird.

Ach ja, seit heute werde ich durch den ehrenwerten durchgelauchten Monsieur Jürg de Preisig begleitet. Seines Zeichens Durchlaucht von Münsingen. Ein würdiger Begleiter auf dem beschwerlichen und abenteuerlichen Weg quer durch das wenig erforschte unbekannte Frankreich.

Möge Gott, Petrus, Asterix und Obelix uns bei unserer beschwerlichen Mission beistehen.

Ich selbst werde mein Abenteuer in Pamplona, dem uns wohlgesonnenen Spanien beenden und in das Heimatland zurückkehren.

Mein unerschrockener Begleiter und Mitstreiter Jürg jedoch wird allen Gefahren trotzend bis zum gelobten Santiago de Compostela weiterziehen um von dort hoffentlich von allen Sünden befreit glücklich und als grosser Held zu seiner geliebten Familie zurückkehren zu können.

Heil Dir o grosser Jürg, mögest Du alle Gefahren und Strapazen unbeschadet überstehen, damit wir Deine glorreiche Rückkehr bei einem grossen Bier gebührend feiern können.

Nun meine lieben Untertanen genug Quatsch für heute. Mein Gehirn wurde heute ein wenig weichgekocht und ich hoffe Ihr verzeiht meinen heutigen Blödsinn. 🙃

Fur immer Euer Diener Swiss. 🌹

Hier noch ein paar Gemälde gemalt von der königlichen Minolta Kamera und dem unvergleichlichen Smarphone seines Zeichens von Apple.

Ein wahrlich edles Getränk für unsere auserlesenen durstigen Kehlen!

Seht her welch herrliche Gegend wir für Euch erobert haben.

Hier eine eigenartige Einrichtung wo wir einen Stempel vorfanden um unseren glorreichen Feldzug im Pilgerpas genannten Buch dokumentieren zu können.

Wie was Paris? Dieses Provinznest werden wir uns ein andermal vornehmen.

Ein Blick zurück auf unser grossartiges Heimatland Schweiz und Genf.

Unbeschadet durquerten wir den dunklen Wald mit den immerwährend lauernden Wegelagerern.

Unerschrocken durquert Sir Preisig die Untiefen des Pools!

6 Kommentare zu „Tag 10 Jakobsweg 2019“

  1. Hallo du swissleche Diener,
    i gloube dir hets hüt würklech chli ds Hirni weichkochet 😂😂😂
    Isch ja o kes Wunder bi dere Hitz wo me ja eigentlech o nid im Züg ume pilgeret.
    Wie me list isch das ja o würklech gfährlech u cha Folgeschäde ha. Auso chüelet nech i öiere Residänz schön ab. U wägem fählende Empfang, d Franzose si äbe gschider u stränge sech bi dere Hitz nid a wäge zwöi verruckte Pilger 😉

    1. O Du allwissende mir gnädig gesinnte Sorella di Bantiger. Danke für Diner weise Wort! Itze isch o mir es Liecht im dunkel vo mine Gedanke ufgange werum die unzivilisierte Horde Frankreichs sich nid zu mim Itzug i ihres rückständige Land gebührend gefiret hei! Danke das ig a Dire Wisheit ha dörfe teilha! E Frag, heit Dir da uf däm Bantiger o so e beschisseni Affehitz? Mir schmurgle hie wi so haubgari Entercôte. Morn bi nig vermuetlech à Point u übermorn bien cuit! U de… verbrönnt. Liebe Gruess us la grande Nation, dis Brüetschli

      1. Ohhhh jaaaa, mir hei o ufem Bantiger so ä beschisseni Affehitz, i bi scho itze bien cuit 😱 Die versprochene Gwitter mit Abchüelig si o usblibe 😡 Bonne nuit i die grossi Nation!

  2. 😂🤣 So cool, ich amüsiere mich köstlich bei deiner Schreibe.
    Ich freue mich jeweils richtig auf den Abend um von Dir zu lesen,
    eine Mischung aus Comedy, Geschichichte, Doku, Drama und Reisebericht.
    Einfach nur herrlich. 🌞🌞

    1. Na vielen Dank! Bin einfach albern drauf nach so einem heissen Tag. Da muss halt einiges raus aus dem gargekochten Gehirn.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 6 =

Scroll to Top