Zypern Tag 3

Es ist leider schon Tag 4! Ich komme mit dem schreiben kaum hinterher.

Egal, was gestern auf dem Menu stand war ein Berglauf der gefressen werden wollte. So fühlte es sich für mich auch in etwa an. Nur umgekehrt, er hätte fast mich verspeist.

Ich startete in einer Gruppe mit vier Frauen! und noch einem Mann. Leider habe ich die fünf schon kurz nach dem Start ziehen lassen müssen.

Ganz alleine kämpfte ich mich die 600 Höenmeter und Neun Kilometer den Berg hinauf. Als letzter kam ich glücklich und mit noch ein wenig Restenergie an.

Meine Gruppe kam mir auf den letzten hundert Metern entgegen. Alle hatten glaube ich freude, dass ich doch noch oben ankam. So konnten sie endlich zurückfahren 😂

Was solls, ich muss niemandem was beweisen. Und ich fühle mich bei diesen Läufern sauwohl. Alle haben mir versichert das ich keine Last für sie sei.

Zurück im Hotel gabs eine Massage die mir viel gebracht hat. Aber schmerzhaft war es schon! So ging der Tag zuende… noch nicht ganz!

Heute haben wir bekanntlich einen Ruhetag und darum hat Albis Reisen einen Discoabend für uns durchgeführt. Die Leutchen sind ganz schön fit. Obschon die meisten die fünfzig teilweise deutlich überschritten haben!

Es wurde abgetanzt nach Oldies von AC DC Led Zeppelin, Rolling Stones, Status Quo und vielen anderen. Um 24:00 Uhr sind wir dann völlig ausgepowert nach besagtem Berglauf + Discowahnsinn von unserem Buscauffeur heimgekarrt worden.

Hier liege ich nun und schreibe mir die Finger wund. Dabei sollte ich eigentlich schlafen 💤

Das werde ich auch sofort tun, desshalb schlaft schön und bis morgen.

Euer Swiss

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − zwei =

Scroll to Top