Tag 33 Jakobsweg 2019 (10 August)

Klopf klopf, ich bins, hab mich angeschlichen. Über sechsundzwanzig Kilometer bin ich letztlich in Figeac gelandet.

Gestern fegte ein ausgewachsenes Gewitter übers Land. Im Sekundentakt erhellten Blitze mein Zimmer. Dann folgte eine richtige Sintflut.

Ich war froh, das ganze aus meinem Zimmer verfolgen zu können. So bestand keine Gefahr von einem Blitz ins Jenseits befördert zu werden.

Das tolle daran war, die Temperatur ist auf angenehme 26 Grad gefallen. Es soll auch nicht mehr so stark ansteigen in nächster Zeit. Toll es sind ja auch nur noch ein paar hundert Kilometer. 🤓

Figeac ist eine lebhafte Stadt mit einem bedeutenden Wissenschaftler! Jean François Champollion hies dieser charismatische Intellektuelle der fast im Alleingang die Hieroglyphen entziffert hat.

Morgen werde ich das Museum besuchen, dass seinem enormen Lebenswerk gewidmet ist. Er litt zeit seines Lebens an verschiedensten Krankheiten. Dies hinderte ihn nicht daran bis zur Ohnmacht an seinen Studien dranzubleiben. Er verstarb am 14 März 1832 in Paris.

Figeac hat aber noch mehr zu bieten. Ein Teil der bedeutenden Fabriken die für Aurbus produzieren befinden sich hier.

Ich habe deshalb morgen einiges zu erkunden. Aber letztlich sollte es ein Ruhetag werden. Hektik werde ich also zu vermeiden wissen.

Santina und ich sind nun noch weiter getrennt. Sie ist in Frankfurt bei unseren Deutschen Freunden. Morgen ist Sie vom Klub der englischreisenden Strickerinnen (ihr erinnert Euch an meinen Rochdale Way?) zu einem Geburtstag eingeladen und kombiniert dies mit dem Besuch unserer Freunde.

So ist auch Sie, wie immer bei Ihr, total engagiert. Es ist gut zu wissen, dass ich eine klevere Partnerin habe die nicht von mir abhängig ist!

Nun wünsche ich Euch auch so eine tolerante Beziehung und tragt fein Sorge dazu! Mis morgen dann.

Euer Swiss 🥰

Da das Wetter und somit auch das Licht nicht optimal war, heute nur einige wenige Fotos von unterwegs.

Hier werde ich bis am Montag bleiben. Spricht sich übrigens Fischac aus.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − zehn =

Scroll to Top