Tag 1 Le Puy-En-Velay

Eigentlich bin ich erst seit ein paar Stunden hier in dieser Stadt. Schon reiht sich die nächste Geschichte an. Das muss ich Euch einfach schildern. Geht nicht anders.

Ich habe hier ein Apartment Studio gemietet. Für zwei Personen. Ich würde es als Briefkasten ohne Schlitz bezeichnen. Für zwei Briefe. Kleine Briefe.

Das es keinen Schlitz hat beruhigt mich ungemein. Damit werden auch keine Postsachen irrtümlicherweise eingeworfen. Was schon platzmässig ein Problem darstellen würde.

Und überhaupt, ich habe keinerlei Interesse an Briefen fremder Leute. Ganz zu schweigen von Rechnungen.

Das Apartment Studio verfügt über ein Klappbett, klar wie sonst sollte man überhaupt reinkommen?

Klappbetten sind ein Kompromiss aus Sofa und Bett. Keine der beiden Aufgaben erfüllt diese unselige Konstruktion zufriedenstellend. Aber es spart Platz im Briefkasten. Nicht wegen der Briefe, wegen mir.

Wohingegen ich mich ernsthaft frage wo denn die zweite Person sich aufhalten sollte. Nicht das sich mir das Problem stellt Gott bewahre. Die müsste ich dann vermutlich auf die Schulter nehmen. Weil nach oben ist noch Platz.

Dann hat es ein Toilettenbad… gibts nicht? Hier schon. Wenn ich auf der Schüssel sitze könnte ich theoretisch gleichzeitig Duschen, zumindest meine Füsse denn die sind bereits dort. Nur wer Duscht schon beim Sch… ok genug.

Das Waschbecken ist ein Zahnglas mit Wasserhahn. Eine bemerkenswerte Konstruktion. Nicht praktisch aber interessant.

Dafür ist eine Küchenzeile eingebaut. Also nicht wirklich eine Zeile, eigentlich mehr ein Wort. Aber Küchenwort gibts meines wissens nicht. Ebensowenig wie Toilettenbad. Hier werden buchstäblich neue Begriffe geboren.

Jetzt verstehe ich die Babys warum die nach 9 Monaten raus wollen. Die Einrichtung ist ein Apartment Studio geworden.

Das wars, Leute ich wünsche Euch nur eines, kein Apartment Studio 😂

Euer Swiss 🌹

4 Kommentare zu „Tag 1 Le Puy-En-Velay“

    1. Doch, doch das ganze ist ironisch gemeint. Mir gehts gut und Euch vier hoffentlich auch? Es wäre schon schön mehr Platz zu haben. Aber was solls, auch Briefkasten wollen leben! 😁

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − eins =

Scroll to Top