Linthal 19.7.21

Tja, heute also mal ein ausserplanmässiger Ruhetag. Mit Bus und Bahn von Matt nach Linthal. Hier hat endlich mal die Sonne wieder von einem blauen Himmel auf mich herunter gelacht. Ich hoffe mal es ist ihr diesmal ernst und der schlammige Boden hat Zeit abzutrocknen.

Die Unterkunft gestern wurde von einem jüngeren Ehepaar geführt die einen zwei Jahre alten Sohn haben. Andrin heisst er und ist ein wirklich süsser Junge. Wir haben spontan Freundschaft geschlossen und zusammen allerlei Blödsinn angestellt.

Der Hausherr war auch in den USA auf dem PCT Weitwanderweg. Er war ganz glücklich mal mit jemandem zu tratschen der auch verrückt genug ist solche unmöglichen Trips zu wagen. Es war ein gelungener Abend und ich habe es nach dem Abenteuer gestern sehr genossen.

Nun hoffe ich, dass mir der Wettergott auch die nächsten Tage gut gesonnen ist und mir die Berge wieder von ihrer schönen Seite zeigt. Wäre schon schön mal nicht in Wildbächen und Schlammlöchern herumzupaddeln zu müssen!

Bis morgen und dann wieder mit einem Bericht und Fotos vom Wandern und nicht vom Chillen 😎 Machts gut.

Euer Swiss🌹

Ein Bild möchte ich trotzdem zeigen. Es ist aus Linthal meinem heutigen Übernachtungs Ort. Gestern so trüb und grau und jetzt….

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − fünf =

Scroll to Top