Griesalp – Kandersteg 29.07.21

Der Tag leuchtete mir mit der schönsten Sonne ins Hotelzimmer auf der Griesalp. Es war zwar ziemlich teuer aber auch exclusiv. Ein Hotelkomplex direkt an der Via Alpina gelegen und aus mehreren Häusern bestehend.

Wenn ich nicht zu spät und zu müde gewesen wäre, hätte ich sogar den Hoteleigenen Wellness Bereich nutzen können. So begnügte ich mich mit einer ausgiebigen Dusche und anschliessend einem feinen Nachtessen.

Um halb neun am Morgen startete ich meine Wanderung die mich nach Kandersteg bringen sollte. Es fing harmlos an. Aber ich wusste, dass das die ultimative Prüfung werden würde. Ich sollte recht behalten.

Immer steiler stieg das Gelände an. Bis 40% Steigung, etwas was ich bisher noch nicht hatte hier auf der Via Alpina. Da steckt die Nase schier vor Dir auf dem „Weg“ Das letzte mal als ich das geniessen dürfte war auf dem Appalachian Trail.

Am Schluss gabs eine endlose Abfolge von Treppen die bis zum Hohtürli führten. Das reichte mir noch nicht, ich stieg noch zur Blümlisalphütte hoch 2840 müM. Wenn schon, denn schon! Komischerweise geht bei mir langsam jeder sch… Wobei ich schon langsamer werde. Die Erholungszeit wird länger.

Der Abstieg war gefühlt endlos. Ich dachte nach dem Öschinensee könnte ich die Gondel nehmen. Leider war ich eine Viertelstunde zu spät.

Zu allem Überfluss war der direkte Weg nach Kandersteg gesperrt wegen der Unwetter. Es gab einen Umweg, steil wie sonstwas und zudem auch noch extrem rutschig. Meine Kräfte waren auch so ziemlich aufgebraucht. Es wurde eine elende Rutschpartie. Endlich, um 19:30 Uhr erreichte ich mein Hotel.

Duschen, Kleider wechseln und schliesslich ein feines Nachtessen. Das habe ich jetzt gebraucht. Morgen gibts nochmals eine taffe Tour. Dann noch von Adelboden zur Lenk und ich fahre nach Hause!

Soviel zur heutigen und den zukünftigen Touren. Schlaft gut und drückt mir für morgen die Daumen!

Euer Swiss 🌹

Beim Aufstieg willkommen Restaurant Bundalp
Hier ist’s noch harmlos
Dann wirds etwas steiler
Schon etwas anspruchsvoller
Steil!
Da kommen die Treppen
Immer schön nach oben
Nach oben zur Blüemlisalp Hütte
Die Blümlisalphütte
Das Hohtürli
Der Abstieg
Auf dem Weg zum Öschinensee
Der Öschinensee

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − dreizehn =

Scroll to Top