Good News!

Es hat mich sehr berührt, so viele Verständnisvolle Nachrichten von Euch bekommen zu haben. Alle sagen mir dasselbe, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hätte und ich mich nicht zu entschuldigen bräuchte.

Ich muss gestehen, dass es mich emotional sehr aufgewühlt hat diese Entscheidung zu treffen. Ich weis, dass ich niemandem etwas schuldig bin. Trotzdem, Ihr habt mich im Vorfeld alle so herzlich unterstützt, dass ich mich schon etwas schuldig fühle.

Ich fliege nun also voraussichtlich am Donnerstag Abend wieder zurück in die Schweiz. Und das war es dann. Damit ist das Kapitel Appalachian Trail für mich endgültig abgeschlossen. Ich bin nicht traurig oder enttäuscht. Einfach nur ein wenig sentimental.

Das Leben geht weiter und ich werde jetzt zuhause erst einmal das ganze verarbeiten. Dann überlege ich mir in Ruhe wie es weitergehen soll. In Europa gibt es ja noch unglaublich viel zu erwandern. Da fällt mir ganz sicher wieder etwas ein.

Vermutlich noch diesen Sommer. Was soll ich auch sonst mit dieser unerwarteten Lücke anfangen? Mal sehen, ich werde Euch auf jeden Fall informieren.

Bis dahin, machts gut und auf ein andermal.

Zum letzten Mal Euer Swiss 🌹🌹🌹❤️🥰

Hier noch die letzten Bilder
Das ist der Trail in seiner ganzen Pracht.
Das letzte Bild. Und tschüss Amerika

2 Kommentare zu „Good News!“

  1. Lieber Roland
    Es ist natürlich sehr schade, dass du dir deinen Traum, den Trail zu Ende zu laufen, nicht erfüllen kannst. Auch für mich als Leserin finde ich es äusserst schade. Denn ich habe stets gerne und mit Freude deine Berichte gelesen.
    Das Schöne daran ist, dass du es nicht als Scheitern empfindest und bereits vorwärts schaust. Es ist genau so im Leben: man verändert sich, oder das um einen herum verändert sich und plötzlich passt etwas nicht mehr, das über lange Zeit sehr wichtig war. Das kenne ich auch. Das Wichtigste ist, stets auf sich zu schauen und das zu tun, was für einem das Beste ist. Unabhängig davon, was andere denken oder sagen.
    In dem Sinn wünsche ich dir von ganzem Herzen neue Projekte die dir Freude machen und vor allem ganz gute Gesundheit.
    Liebe Grüsse Susanne

    1. Hallo Susanne
      Danke für Deine lieben Worte und Dein Verständnis. Ich weis jetzt, dass dieser Traum für mich hier enden muss. Und es fühlt sich richtig für mich an. Natürlich tut es mir leid, dass ich Euch LeserInnen nicht mehr von meinem Abenteuer auf dem Trail berichten kann. Das ist eigentlich auch das einzige das ich bereue. Aber es wird neue Projekte geben über die ich Euch berichten werde. Noch ist nicht aller Tage Abend. Freuen wir uns auf das was kommen wird und trauern wir nicht um Vergangenes. Das Leben ist zu kurz dafür. Mir schwirren da schon so gewisse Sachen im Kopf herum. Es wird weitergehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen