Etappe 10 Münsingen- Thun 19.6.22

Habt Ihr auch so heiss? Mir war gestern trotzdem nach einer nächsten Etappe zu mute. Da ich am Samstag nicht wandern konnte weil ich entgegen den Abmachungen das Licht beim Freilicht Theater Bärewirts Töchterli in Signau bedienen musste. Die beiden Anderen konnten nicht!

Ich kam am Samstag ziemlich spät nachhause. Deshalb habe ich mir die zehnte Etappe ausgesucht. Sie führt an der schönen grünen Aare entlang. Eine Strecke quasi vor der Haustüre. Nicht allzu streng und endet direkt am Bahnhof in Thun. Es ist jetzt nicht die spektakulärste Wanderung. Meist geht es flach dem Aarelauf entlang. Endlose Uferwege säumen hier die Aare.

Da Sonntag war und die Strecke sehr beliebt ist, war eine veritable Völkerwanderung am Start. Mit Velos, Trottinett, zu Pferd und zu Fuss kam mir das Volk entgegen. Und das nicht zu knapp.

Auch wenn diese Etappe nicht die attraktivste bisher war, schön wars trotzdem. Die Initianten der Via Berna haben sich viel Mühe gemacht uns Wanderern etwas schönes zu bieten. Ist nicht einfach im dichtbesiedelten Mittelland.

Mittlerweile ist bereits Donnerstag Abend und ich bin bereits eine Etappe weiter. Dazu gleich mehr. Ich bin ja auch noch als Techniker beim Freilicht Theater in Signau engagiert. Das kostet mich auch viel Zeit. Deshalb musste ich den Bericht vom Sonntag mehrmals schieben. Gestern hatten wir Premiere. Es war ein grosser Erfolg.

Hier mache ich vorerst Schluss und schreibe gleich weiter

Euer Swiss 🌹❤️

Ein Bieberbau ( glaube ich?)
Ar Aare na
Bötli hets o gha, meh aus gnue
Wasserkkraft, eine umweltfreundliche Energiegewinnung!
Endlich in Thun angekommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 2 =

Scroll to Top